Herzlich Willkommen auf der Homepage des AvHs

Logo

Liebe Besucher der Seite,

herzlich Willkommen auf der Homepage des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums. Wir sind ein weltoffenes Ganztagsgymnasium in Neuss mit mathematisch-naturwissenschaftlichem Schwerpunkt in der Sekundarstufe I und einem großen Kursangebot in der Sekundarstufe II. „Den Schülerinnen und Schülern verpflichtet" und „mit allen Sinnen die Welt erforschen“ sind die Grundsätze, nach denen das Schulleben ausgerichtet ist. Hier auf der Homepage können Sie sich über die Schule und das Schulleben informieren.

Wir freuen uns über Ihren (Online-)Besuch

Gerhard Kath (Schulleiter) und Markus Wölke (Stellvertreter)

Schulbücher in der SII

In der Sekundarstufe II müssen von den Schülerinnen und Schülern nur Bücher für die Leistungskurse angeschafft werden. Welche das sind, findet ihr hier.

- - schöne Sommerferien - -

Genießt die freien Tage und erholt euch gut! 

Unser Sommerfest

Tolles Wetter, tolle Spiele und jede Menge Essen: Da war auch die letzte halbe Stunde Regen verschmerzbar. Am 27.6. feierten die Schülerinnen und Schüler, die Eltern, das Kollegium und alle Mitarbeiter des Humboldts das Sommerfest zusammen mit Gästen aus der Nachbarschaft und von anderen Schulen. Es war geprägt durch die Vielzahl an Angeboten sowohl bei den Spielen, Vorstellungen und Bastelstationen als auch beim Essen. Bei allen Helfern und Organisatoren möchten wir uns ganz herzlich bedanken.  

 

 

Die Herausforderung "Energiewende" aktiv mitgestalten

Herrn Kirschners AG für OberstufenschülerInnen beschäftigte sich in diesem Schuljahr im Rahmen des Kooperationsprojektes "Herausforderung Energiewende" (Teil: Schülerprojekt) bzw. "Schulen fit für Projekte" (Teil: Lehrerfortbildung) zwischen Neusser Schulen, dem zdi Neuss, dem RWE und den Stadtwerken mit der uns alle betreffenden Energiewende. Im ersten Halbjahr wurde das Modell einer intelligenten Heizung entworfen, die sich automatisch abschaltet, wenn das Fenster zum Lüften geöffnet wird. Im zweiten Halbjahr hat die Projektgruppe die Effizienz einer Tracking-Solar-Anlage mit der einer fest montierten Solaranlage experimentell verglichen. Dabei waren vor allem Mess- aber auch Auswertungsprozesse zentral. Der nächste Schritt war die Messung und der Vergleich der Wärmedämmung des Neubaus, des alten Gebäudeteils und des Containers. Dazu wurden Infrarotthermometer beschafft.

Die Solartechnik und die Messgeräte wurden vom Fördergeld des RWE im Rahmen des RWE-Schulwettbewerbs  beschafft. Die Projektgruppe bedankt sich herzlich für die Fördergelder, für das zur Verfügung gestellte Lernmaterial und den Energiesparkoffer und wartet gespannt auf die Resultate des Wettbewerbs.

Die Ergebnisse aller Teinehmergruppen des Kooperationsprojektes wurden der Öffentlichkeit am 12.06.2014 in einer groß angelegten Abschlussveranstaltung im Schloss Dyck vorgestellt. Dabei erklärte die Teilnehmergruppe des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums den Experten von RWE und den Stadtwerken sowie offiziellen Vertretern von Stadt und Land detailliert ihre Arbeitsergebnisse (hier als pdf) und stellte sie in einer gelungenen Kurzpräsentation allen anwesenden Schülerinnen und Schülern vor. Insgesamt verbrachte unser Team einen spannenden Tag im Schloss Dyck. Einige Eindrücke der Veranstaltung und eine Übersicht über die einzelnen Projekte finden Sie hier.

Julian F., C. Trampen (zdi), Felix G.,

M. Kirschner, Yirui S., G. Kath, Jan-Eric B.

Heizungsmodell, Energiemessgerät,

Infrarotthermometer, Tracking-Solaranlage

Wärmebilder von Altbau, Container und Neubau

 

Die Lese AG in der Stadtbibliothek Neuss

Die Schülerinnen und Schüler der Lese-AG haben in der Stadtbibliothek Neuss einen Vorlesenachmittag für Grundschüler gestaltet.
Die kleinen Zuhörinnen und Zuhörer lauschten gespannt den Ritter- und Zaubergeschichten, hatten viel Spaß mit “Michel in der Suppenschüssel” und den vielen anderen Geschichten,

die von der Lese-AG in gemütlicher Atmosphäre vorgelesen wurden.
Mit Büchern von Astrid Lindgren, Otfried Preussler, Cornelia Funke und Bjarne Reuter hat die Lese-AG die Kinder an diesem Nachmittag vollständig in ihren Bann gezogen.

Die Schildkröte

Dass man in der Schule auch mal fürs Leben lernen kann, durften die Schüler des Kunstkurses im Jahrgang 11 von Frau Reuter erfahren, als sie im Dezember 2013 einen 4-wöchigen Kurs im Bereich Porträt-Fotografie mit Wolf Busch begannen.

Wie kann man verhindern, dass das man auf den Abi-Ball-Fotos konturlos und langweilig aussieht oder gar ein Doppelkinn auf den Fotos hat? „Kopf nach vorn schieben, Kinn nach unten ziehen – macht die Schildkröte!“, rief Herr Busch in die Runde und erntete nicht das einzige Mal während des sehr abwechslungsreichen Workshops durch seine humorvolle, begeisternde Art eine Lachsalve vom Kurs.

In kleinen Gruppen weihte der Vater eines Schülers unserer Schule und renommierte Fotograf Wolf Busch die Oberstufenschüler in die Geheimnisse der Porträt- und Studio-Fotografie ein und erarbeitete mit ihnen Fotoserien aus Einzel- und Gruppenporträts. Einmal im Rampenlicht stehen war für einige eine neue Erfahrung: der Lerneffekt sowie die Foto-Produkte haben sicher das Selbstbewusstsein mancher SchülerInnen gesteigert – denn „auf Fotos gut aussehen“ ist eine Kunst, die man nicht in die Wiege gelegt bekommt. Dass man sie erlernen kann, war eine gute Erfahrung!

Einen herzlichen Dank dafür an dieser Stelle vom ganzen Kurs und Frau Reuter an Herrn Busch.

(Saskia Reuter)

Folgen des Unwetters

  1. Mi, 11.06.14 bis Fr. 13.06.14: unterrichtsfrei wg. Unwetterschäden. Die Klassenarbeiten und Klausuren werden verschoben. Eine Übersicht können Sie im pdf-Format hier herunterladen. Im Gegensatz zur Ankündigung vom Donnerstag wird die Klassenarbeit in Deutsch in der 5b erst am Dienstag geschrieben. Den Klausurplan für die EF und Q1 finden Sie hier. Wegen der nun gehäuften Klassenarbeits- und Klausuraufsichten und den gleichzeitig liegenden Abiturprüfungen wird es am Montag (16.6.) vereinzelt zu Unterrichtsausfällen kommen. Genaueres entnehmen Sie bitte dem Vertretungsplan.
  2. Fr, 13.6.: Das Sportfest wird nach den Sommerferien nachgeholt.
  3. Sa, 14.6.: Der Sommernachtslauf wurde abgesagt.
  4. Mo, 16.6.: Unterricht nach Plan (Ausnahmen s. Punkt 1). 

Anbei ein paar Fotos des Schulgeländes vom Dienstag, 10.06.2014. Inzwischen ist der Hof geräumt und die Bäume sind beschnitten worden. Herzlichen Dank an die vielen Arbeitskräfte, die sich so schnell darum bemüht haben. 

 

Das Alexander-von- Humboldt-Gymnasium kooperiert mit dem neuen Café Connect

Seit dem 28.04 hat das Greyhound-Pier1 mit dem Jugendnetzwerk „Café Connect“ auf der Bergheimer Straße einen Zwischenstandort dazu bekommen. Schwerpunkt des Café Connect soll die Abfrage und Dokumentation von Bedürfnissen der Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 18 sein.
Außerdem bietet das Café mit seinen täglichen Öffnungszeiten von 12:00 Uhr bis 17:00 Uhr einen (Aufenthalts)-Raum, wo sich Jugendliche treffen und austauschen können.
 
Im Café Connect können Jugendliche ihre Freizeit verbringen, Freunde treffen und ihre Freizeit aktiv mitgestalten. Es Werden auch Snacks und Getränke für Jugendliche zu Taschengeld-Preisen angeboten.
Dazu ein kostenloses W-LAN um immer „connected“ zu sein.
Der neue Standort bietet die Möglichkeit, Jugendliche und Orte, an denen Sie Zeit verbringen, aktiv aufzusuchen, um noch individueller Jugendarbeit leisten zu können.
Ein Team von Pädagogen bietet zusätzlich Angebote an, welche sich an den Interessen der Jugendlichen orientieren. Eine enge Zusammenarbeit mit Schulen, Streetworkers etc. soll die Möglichkeit bieten, Wünsche und Bedürfnisse von Jugendlichen bestmöglich zu erkennen und somit altersspezifische Angebote zu gestalten.
 
In Kooperation zwischen dem Jugendamt Neuss und dem Team des Greyhound Connects wurde die wissenschaftliche Studie rund um das Thema "Jugendliche in Neuss" entworfen. Hier haben Sie die Möglichkeit Ihre Meinung mitzuteilen und vor allem dazu beizutragen „neue“ oder „alte“ Erkenntnisse, über die Situation der Kinder und Jugendlichen in Neuss, zu gewinnen oder zu bestätigen.
 
Jugend :  https://www.umfrageonline.com/s/96d08d6

Eltern :   https://www.umfrageonline.com/s/5fd4152
 
Ansprechpartner für diese Kooperation sind am Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Frau Rienhardt und Frau Hackländer.

 

 

Musik und Tanz beschwingt die Mensa

Wie viele junge musikalische Talente es an der Schule gibt, bleibt im Schulalltag meist verborgen und ist höchstens dem Musiklehrer bekannt. Erst bei Veranstaltungen werden Mitschüler und Lehrer überrascht durch die Auftritte der Bands, Tanzgruppen und die Solobeiträge. Eine solche Veranstaltung ist der music & dance -day, der jedes Jahr im Frühsommer an unserer Schule stattfindet. In diesem Jahr zeigten die Schülerinnen und Schüler am 5.6. was sie können und begeisterten das Publikum aus Mitschülern, Eltern und Lehrern. Die Schule bedankt sich bei allen, die sich auf die Bühne wagten und natürlich auch bei den Organisatoren, bei denen an erster Stelle Frau Loosen steht. Die folgenden Bilder vermitteln einen Eindruck des Abends:

 

Gospel-Spirit in den 8. Klassen

Nun schon zum zweiten Mal wurde am Mittwoch, den 28.5. der Gospel-Workshop der 8. Klassen durchgeführt. Die Gospel Vocal Coaches Shellie Powe aus Alabama und Adrienne Morgan Hammond aus New York, die anlässlich der Bottroper Gospel Nacht nach Deutschland gekommen sind, konnten von Frau Wagner gewonnen werden, um mit den Schülerinnen und Schülern mehrere Lieder einzuüben. Ab 17:30 Uhr wurden die Gospel dann der Schulöffentlichkeit präsentiert. Die folgenden Bilder können nur einen Hauch der Stimmung in der Mensa wiedergeben: 

 

Fünftklässler gewinnen Verkehrsquiz

Jan-Hendrik Daniels aus der 5d und Mousa Abu al Haija aus der 5c haben das  diesjährige Verkehrsquiz, das am 11.03.2014 von der Neusser Polizei durchgeführt wurde, gewonnen und sind mit attraktiven Preisen geehrt worden: Während Mousa einen Basketball bekam, durfte sich Jan-Hendrik über ein nagelneues Markenfahrrad freuen. Damit kann er sofort die sein Wissen über die Verkehrssicherheit in der Realität einsetzen. "Wir haben sowiso über ein neues Fahrrad nachgedacht" freut sich Jan-Hendrik. Die Schule sagt: Herzlichen Glückwunsch euch beiden!

   

 

Sozialpreis am AvHG - Wir suchen Nominierte!

Liebe Schülerinnen und Schüler, Liebe Eltern,

in der Schule geht es nicht nur um gute Noten in Deutsch oder Mathematik, zur Entwicklung der Persönlichkeit gehört auch ein gutes Verhalten und Miteinander in der Klasse und der Schule. Dieses soziale Miteinander wollen wir am AvHG herausstellen und mit einem Preis würdigen. Daher wird in diesem Jahr zum dritten Mal der Sozialpreis an sozial engagierte Schülerinnen und Schüler unserer Schule verleihen.

Der Preis, bestehend aus einem Kinogutschein, einer Urkunde und einer Zeugnisbemerkung, wird im Rahmen des Schulfestes am 27.06.2014 vergeben. Ihr (Schüler, Eltern und Lehrer) könnt noch bis zum 16.06.2014 Schülerinnen und Schüler für den Sozialpreis vorschlagen. Schreibt dazu den Namen und die Klasse sowie eine konkrete Begründung auf einen Zettel und gebt diesen bis zum 16.06.2014 bei eurem Lehrer ab. Die Auswahl der Preisträger erfolgt dann durch eine Jury aus Schülern, Eltern und Lehrern.

Kriterien für den Sozialpreis sind dabei das Engagement in der Klasse, Mithilfe bei schulischen Veranstaltungen, der positive Einfluss auf Andere, das Vermitteln bei auftretenden Problemen, Zuverlässigkeit und Verständnis für die Probleme Anderer.

Theater am Humboldt: Alice im Anderland

In jedem Jahr inszeniert der Literaturkurs Q1 ein Theaterstück, das im rheinischen Landestheater (RLT) aufgeführt wird. Wegen der großen Nachfrage in den letzten Jahren gibt es in diesem Jahr zwei Vorstellungen. Die erste Vorstellung wurde am 20.5. im PZ der Schule gegeben. Vor vollen Reihen zeigten die Schülerinnen und Schüler, was sie in den letzten Monaten gelernt und geprobt haben und begeisterten dabei die anwesenden Theaterfreunde. Für die Aufführung im RLT sind bereits Karten im Vorverkauf an der Theaterkasse oder am Aufführungstag an der Abendkasse erhältlich.

Aufführungstermine:
  • 20.5.2014 ab 18:30 (Einlass: 18:00) im PZ des AvH
  • 06.06.2014 19:00 im RLT
Zum Stück:
Alice ist neu in der Nervenheilanstalt und trifft dort auf andere Patienten, die mit ihrer eigenen Vergangenheit zu kämpfen haben und auf Ärzte, die sie nur als Belegnummer verwalten, statt ihr zu helfen. Wieso sollte sie also nicht der Versuchung nachgeben und sich hin und wieder ins Anderland begeben, wo alles irgendwie erträglicher scheint?! „Drüben“ trifft sie auf surreale Figuren und ergründet, wo die Realität aufhört und das Anderland beginnt.
 

G o s p e l w o r k s h o p 2 0 1 4

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr findet der Gospelworkshop nun zum zweiten Mal statt. Zunächst üben die beiden international bekannten Gospel Vocal Coaches Shellie Powe aus Alabama und Adrienne Morgan Hammond aus New York mit den Schülerinnen und Schülern Gospels ein, die ab 17:30 als Konzert vorgeführt werden. Der Workshop kostet 7,50€ und wird mit allen Schülerinnen und Schülern des 8. Jahrganges durchgeführt und steht auch für die Jahrgänge 9-11 offen. Interessierte melden sich bitte bei Frau Wagner.

Kein Unterricht mehr in alten Räumen

Jetzt ist es endlich so weit: Es findet kein Unterricht mehr in unsanierten Klassenräumen statt. Die Sanierung ist zwar noch nicht vorbei, aber von den alten Räumen konnten wir vor den Ferien Abschied nehmen, denn der letzte verbliebene unsanierte Klassenraumtrakt wurde in den Ferien für die Renovierung versiegelt. Viele Klassen und Kurse können sich nun über frische, helle und renovierte Räume freuen und moderne Raumtechnik genießen. Dagegen sind nun die 7. Klassen, der Kunstunterricht, die SV und einige Oberstufenkurse (insb. der EF) für einige Monate im Container untergebracht, denn jetzt werden ihre Räume renoviert.

Die größte sichtbare Veränderung ist jedoch der zusätzliche Container auf dem Schulhof vor der Hausmeisterloge, in dem sich die Jungentoiletten befinden. Sie sind ein Zeichen dafür, dass die Bemühungen der Elternschaft und der SV für eine Sanierung der Toiletten Früchte getragen haben. Zunächst werden die Jungentoiletten renoviert und anschließend die Mädchentoiletten. Mit etwas Glück ist die Renovierung zum neuen Schuljahr abgeschlossen.

Die Renovierung der Schule ist damit jedoch noch nicht zu Ende, denn neben den Unterrichtsräumen und Toiletten gibt es natürlich noch die Verwaltungsräume, das PZ und das Lehrerzimmer. Das Sekretariat, die Lehrerinnen und Lehrer und natürlich auch die Schulleitung müssen daher im Herbst in die Container ziehen, wenn alle Schülerinnen und Schüler in neuen Räumen unterrichtet werden.

Die beste AvHG-Mottowoche des Jahrzehnts

Traditionell verabschieden sich die Schülerinnen und Schüler der Q2 in der Woche vor den Ferien von der Schule. An jedem Tag verkleiden sie sich anders. In diesem Jahr lauteten die Mottos z.B.: Schlafmütze, Märchen und Horror. Am Freitag war dann das Finale am letzten offiziellen Unterrichtstag der Stufe mit dem Abigag: Zunächst versuchte der Jahrgang die Schule möglichst lange zu sperren, damit kein Unterricht stattfinden konnte. Im der 3. und 4. Stunde wurden dann Spiele mit Lehrern und Schülern organisiert und die Stufe gefeiert. Nun hat das Feiern vorerst ein Ende, denn die Abiturklausuren rücken näher. Bereits am Dienstag nach den Ferien findet die Klausur im Fach Deutsch statt. Wir bedanken uns bei allen Schülerinnen und Schülern für die phantasievolle Mottowoche und  wünschen viel Erfolg bei den Prüfungen.

   
       
     

 

Projekte des Fachbereichs Physik unter Förderung von Bayer und dem RWE

In diesem Schuljahr werden an unserer Schule zwei Projekte in Kooperation mit dem Bayer-Schulförderungsprogramm bzw. dem RWE (hier im Rahmen des 3malE-Schulwettbewerbs) durchgeführt. Frau Hohns AG "Technik für Mädchen" beschäftigt sich mit dem Thema energiesparende Beleuchtung einer Steinzeithöhle: Zur Förderung der kreativen Fähigkeiten werden Höhlen und Steinzeitmonster gebastelt. Die Höhlen werden schließlich mit LEDs bzw. Glühlämpchen beleuchtet. Umfangreiche Messungen werden zeigen, welche Beleuchtung um wie viel energieeffizienter ist.

Herrn Kirschners AG für OberstufenschülerInnen beschäftigt sich im Rahmen des Kooperationsprojektes "Herausforderung Energiewende" (Teil: Schülerprojet) bzw. "Schulen fit für Projekte" (Teil: Lehrerfortbildung) zwischen Neusser Schulen, dem zdi Neuss, dem RWE und den Stadtwerken mit der uns alle betreffenden Energiewende. Im ersten Halbjahr wurde das Modell einer intelligenten Heizung entworfen, die sich automatisch abschaltet, wenn das Fenster zum Lüften geöffnet wird. Im zweiten Halbjahr wird die Effizienz einer Tracking-Solar-Anlage mit der einer fest montierten Solaranlage experimentell verglichen. Dabei sind vor allem Mess- aber auch Auswertungsprozesse zentral. Der nächste Schritt ist die Messung und der Vergleich der Wärmedämmung des Neubaus, des alten Gebäudeteils und des Containers. Dazu wurden Infrarotthermometer beschafft. Schließlich wird die AG ermitteln, wie viel Energie durchschnittlich von den laufenden Elektrogeräten benötigt wird und wo Einsparpotenziale liegen.

Die Solartechnik und die Messgeräte wurden vom Fördergeld des RWE beschafft. Die Projektgruppe bedankt sich herzlich für die Fördergelder, für das zur Verfügung gestellte Lernmaterial und den Energiesparkoffer.

Den aktuellen Stand des Projektes erfahren Sie hier.

Die Arbeitsgruppe wird ihre Ergebnisse am 12.6.2014 im Schloss Dyck im Rahmen der offiziellen Abschlussveranstaltung präsentieren.

 

Humboldt- Info April 14

Sehr geehrte Eltern,

ein paar Informationen zu folgenden Themen: Anmeldungen, Stellenbesetzung, Elternsprechzeit, Sanierungsarbeiten, Toilettensanierung, Reform des Stundenmodells und andere finden sie hier.

 

Skifahrt 2014

Skifahrt 2014 der 9. Klassen nach St. Jakob im Defereggental.  6 Tage Sonne pur und toller Schnee:

LernFerien NRW in den Osterferien 2014

Wie schon in den vergangenen Schuljahren wird das Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW zusammen mit der Stiftung Partner für Schule NRW auch in den Osterferien 2014 wieder "LernFerien NRW".

In den Osterferien werden insgesamt zehn Camps der LernFerien NRW "Lernen Lernen" für Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen sowie zwei Camps der LernFerien NRW "Begabungen fördern" für Jugendliche der Oberstufe stattfinden. Die Teilnahme ist für Schülerinnen und Schüler kostenlos.

Detaillierte Informationen finden Sie in diesem Flyer und unter www.lernferien.nrw.de.

Lernen Lernen

Das Angebot richtet sich an versetzuingsgefährdete Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8. Sie lernen, ihre individuellen Potenziale zu erkennen, zu nutzen und zu entwickeln. Dadurch sollen Lernmotivation, Leistungsbereitschaft und soziale Kompetenzten gesteigert werden.

Begabungen fördern

Das Angebot richtet sich an leistungsstarke Jugendliche aus der 11. Jahrgangsstufe. Es biette die Möglichkeit, sich mit aktuellen gesellschaftlichen Fragestellungen auseinanderzusetzen. Ziel ist es Persönlichkeit, Motivation und Verantwortungsbewusstsein zu stärken.

 

Mitgliederversammlung des Fördervereins

Liebe Freunde und Förderer des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums!
Zur ordentlichen Mitgliederversammlung des Fördervereins laden wir Sie auch in diesem Jahr wieder sehr herzlich ein.
Die Versammlung findet am Freitag, den 21. März 2014 um 18.00 Uhr in der Bibliothek des Lehrerzimmers statt.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der offiziellen Einladung.

Heimspiel für den Prinzen – Mario I. präsentiert mit Sofia I. die blauen Fünkchen

Pünktlich um 11:11 Uhr zog am Donnerstag Jugendkarnevalsprinz Mario I. mit Prinzessin Sofia I. und dem Hofstaat in unsere Schule ein. Nach einer standesgemäßen Begrüßung tanzten die blauen Fünkchen für ihn und alle anderen Schülerinnen und Schüler, die begeistert zuschauten und jubelten. Das Prinzenpaar kam am Humboldt gut an. Insbesondere wurde Mario I. bejubelt, der Schüler unserer Schule ist. Seinen beiden Klassenlehrerinnen Frau Bracht und Frau Müller sowie Herrn Kath verlieh er zum Abschluss je einen Orden, die diese anschließend stolz auf der Karnevalsfeier der 5er und 6er zeigten. Beeindruckend war besonders die Darbietung der Tanzgarde, die den karnevalistischen Funken auf die Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer überspringen ließ. Auch hier tanzte eine Schülerin unserer Schule mit.

Herzlichen Dank an die blauen Fünkchen für den schönen Besuch

 

Gemeinsam für zwei gute Zwecke

Jedes Jahr präsentiert sich das Humboldt- Gymnasium auf dem Neusser Weihnachtsmarkt in der Innenstadt (s. Artikel v. Dez. 2013). Dort verkaufen Eltern sowie Schülerinnen und Schüler unserer Schule Produkte, die von Mitgliedern der Schulgemeinschaft hergestellt wurden. Jedes Jahr bedeutet dies einen enormen organisatorischen und zeitlichen Aufwand, der sich letztendlich lohnt, denn der Erlös kommt zwei guten Zwecken zugute: Zum einen wird unsere Schule unterstützt und zum anderen erhält die Neusser Tafel einen Teil der Einnahmen. Die Neusser Tafel setzte die 500€, die in diesem Jahr zusammengekommen sind, gezielt für bedürftige Kinder und Jugendliche aus Neuss ein, die so Winterschuhe erhalten konnten. Stellvertretend für die Neusser Tafel wurde der Scheck von der Vorsitzenden des Fördervereins unserer Schule, Frau Schepping-Jäger, an Herrn Lange übergeben, der allen Helfern aus dem Schulumfeld herzlich dafür dankte.

Die Schule bedankte sich bei den ehrenamtlichen Helfern – überwiegend Eltern der Schule – am Freitag (21.2.) mit einem kleinen Fest, das in der Mensa stattgefunden hat. Kaffee und Kuchen sind jedoch nur ein kleiner Dank für die Zeit, die viele investiert haben und die kalten Finger und Zehen, an denen ein Verkäufer im Stand des Weihnachtsmarktes nicht vorbei kommt. Daher möchten wir uns auch an dieser Stelle bei den drei Organisatorinnen, allen denjenigen, die etwas produziert haben, und bei den Helfern am Stand herzlich bedanken. Wir hoffen, dass auch im nächsten Winter wieder ein erfolgreicher Weihnachtsbasar stattfinden wird, der den guten Zwecken zugutekommen kann. 

Frau Schepping-Jäger übergibt den Scheck an Herrn Lange von der Neusser Tafel Die Organisatorinnen (Frau Inghausen, Frau Schepping-Jäger und Frau Hoffmann) zusammen mit Herrn Lange und Herrn Wölke

 

Elterninformationen zur Lernstandserhebung im 8. Jahrgang

Liebe Eltern der Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrganges,

demnächst finden in den Fächern Deutsch (21.3.), Englisch (25.3.) und Mathematik (28.3.) die Lernstandserhebungen statt, die landesweit gleichzeitig an allen Schulen durchgeführt werden. Am AvH schreiben die Schülerinnen und Schüler die Erhebungen im Klassenverband jeweils in der 3. und 4. Stunde. Die Aufsicht führt ein Fachkollege. 
Weitere Informationen finden Sie unter dem folgenden externen Link: 

Das Alexander-von-Humboldt-Gymnasium ruft: Willkommen bei Freunden!

Unsere Schule startet ein langfristig ausgerichtetes Projekt unter dem Namen „Willkommen bei Freunden“.  Durch das Projekt möchten wir Kontakte zwischen Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 5-12 und Kindern aus dem Asyl-Übergangswohnheim im ehemaligen Alexianer-Krankenhaus herstellen. Ziel des Projekts ist die dauerhafte Sensibilisierung für die Probleme der Flüchtlinge innerhalb der Schülerschaft, sowie den Erhalt sozialer Kompetenzen durch das Verständnis menschlicher Schicksale. Das Projekt wird in der Schule regelmäßig vom regulären Unterricht begleitet. Es findet innerhalb der Aktion „sozialgenial“ auf Initiative der Aktiven Bürgerschaft unter der Schirmherrschaft von Schulministerin Sylvia Löhrmann statt. Verantwortlich für das Projekt „Willkommen bei Freunden“ am Alexander-von-Humboldt-Gymnasium ist die Schulsozialarbeiterin Alexandra Hackländer. Sie freute sich ganz besonders als sie den Preis in Höhe von 500,- Euro aus den sozialgenial-Förderfond entgegennehmen konnte. Dieser Preis ist für alle Beteiligten eine Auszeichnung und gleichzeitig ein Ansporn die vielfältigen Möglichkeiten des Projekts weiter auszubauen.

Die Pressemeldung hierzu:

Wir haben Energie!

Die „Technik-für-Mädchen" AG unserer Schule nahm zum zweiten Mal am Wettbewerb „Wir haben Energie!" teil. Der Wettbewerb wird von der Stiftung „Partner für Schule" ausgeschrieben, die unser Projekt mit 500 € fördert. Am Montag, den 17.2. reiste unsere AG zur Abschlusspräsentation in den Räumen der NRW-Bank in Düsseldorf. Dabei waren dieses mal stellvertretend für die von Frau Hohn geleiteten AG die Schülerinnen Ilka Fehrlings, Nina Gabelmann und Joanna Ordynans in Begleitung des MINT-Beauftragten des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums Dr. Hahn an. Unter dem Titel „Hightech-Steinzeit" wurde die bessere Energieeffizienz von LEDs im Vergleich zu Glühbirnen wissenschaftlich und künstlerisch aufgearbeitet. Neben Gästen aus dem Bereich Industrie und Wirtschaft zeigte sich auch Bildungsministerin Sylvia Löhrmann interessiert am Projekt unserer Mädchen. Herzlichen Glückwunsch an die AG!

 

Preisträger der Mathematikolympiade

Am 31.01.2014 fand die Siegerehrung des Mathewettbewerbes des Rhein-Kreises Neuss in der Aula des Quirinus-Gymnasiums statt. Neben einem kurzweiligen musikalischen Rahmenprogramm erfuhren die Anwesenden Wissenswertes über Pythagoras und die Pythagoreer. Höhepunkt der Veranstaltung war allerdings die Auszeichnung der Preisträger. Das Alexander-von-Humboldt-Gymnasium war auch dieses Jahr gut vertreten und wir gratulieren den Preisträgern der ersten drei Plätze ganz herzlich:

Jonah Schwabe, Klasse 6
Frederic Mitzinger, Klasse 6
Dominika Walkowiak, Klasse 6
Alexander Bobekh, Klasse 8
Saskia Hollweg, Klasse 9,
Robin Konopac, Klasse 10

Alexander ist auch dieses Jahr wieder Teammitglied bei der Landesrunde, dieses mal in Bielefeld.

Syndicate content