Herzlich Willkommen auf der Homepage des AvHs

Logo

Liebe Besucher der Seite,

herzlich Willkommen auf der Homepage des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums. Wir sind ein weltoffenes Ganztagsgymnasium in Neuss mit mathematisch-naturwissenschaftlichem Schwerpunkt in der Sekundarstufe I und einem großen Kursangebot in der Sekundarstufe II. „Den Schülerinnen und Schülern verpflichtet" und „mit allen Sinnen die Welt erforschen“ sind die Grundsätze, nach denen das Schulleben ausgerichtet ist. Hier auf der Homepage können Sie sich über die Schule und das Schulleben informieren.

Wir freuen uns über Ihren (Online-)Besuch

Gerhard Kath (Schulleiter) und Markus Wölke (Stellvertreter)

Donnerstag ist MINT-TAG

Der 1. Donnerstag nach Karneval ist traditionell MINT-Tag am Humboldt. Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Jahrgangsstufen und Klassen präsentieren Experimente, Phänomene und Modelle aus Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT). Eingeladen sind alle Schülerinnen und Schüler und alle anderen Neusser, die sich für MINT interessieren. Die Präsentationen starten um 9:00 Uhr auf der Mensagalerie. Die Klassen 6-9 besuchen den MINT-Tag im Klassenverband mit ihren Lehrerinnen und Lehrern. 

Humboldt feiert Karnaval mit dem Prinzenpaar Marvin der I und Christin die I.

Ausgelassene Stimmung herrscht in der kleinen Turnhalle, in der die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen das Neusser Kinderprinzenpaar der blauen Fünkchen Marvin I. und Christin I. erwarten. Die Freude ist groß, als diese Eintreffen und gemeinsam wird Karneval gefeiert. Organisiert wurde die Feier von der SV, der wir dafür herzlich danken. 

 

 

Das Frankreich-Quiz

Im Rahmen des deutsch-französischen Tages wurde ein Frankreich-Quiz organisiert. Der Gewinner steht nun fest: Arne Schnürmann aus der 6b hat gewonnen! Er hat einen Media-Markt-Gutschein sowie eine kleine 3D-Skyline von Paris bekommen. Wir gratulieren ihm alle herzlich! Bravo et toutes nos félicitations!

Deutsch-Französischer Tag am AvH

Am Freitag, den 22. Januar 2016 wurde die deutsch-französische Freundschaft am AvH gefeiert. Es gab eine Ausstellung mit unterschiedlichen Themen wie z.B. Französische Sprichwörter, Großstädte Frankreichs oder der deutsch-französische Fernsehsender Arte. Zudem gab es ein kniffliges Frankreich-Quiz, an dem viele Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen teilgenommen haben. Auch der Crêpe-Verkauf der Q1 war ein großer Erfolg, denn der Geruch frisch zubereiteter Crêpe au Nutella lockte natürlich immer mehr Schülerinnen und Schüler an. Hier nun ein paar Eindrücke. Voilà!

 

 

 

Internet-Teamwettbewerb am AvH

Am Donnerstag, den 21. Januar fand der Internet-Teamwettbewerb „Franzosen und Deutsche: einmal Freunde, immer Freunde“ anlässlich des Jahrestags der Unterzeichnung des Elysée-Vertrages statt. Der Wettbewerb wurde vom Cornelsen Verlag und dem Institut Français Deutschland organisiert. Die Schülerinnen und Schüler des Französischkurses der Stufe 8 hatten drei Unterrichtsstunden Zeit, in Gruppenarbeit Fragen zu Frankreich und der Frankophonie am PC zu beantworten. Hierzu erhielten sie auf den Fragebögen Hinweise zu Internetseiten und Recherche-Tipps. Die Themen waren sehr abwechslungsreich: Es gab Fragen zur Europameisterschaft in Frankreich, zu Kinofilmen, zu kulinarischen Besonderheiten etc. !

Nun sind die Schülerinnen und Schüler gespannt, ob sie alle Fragen richtig gelöst und vor allem, welchen Platz sie erzielt haben!

Zwei Schülerinnen des AvhG Neuss erreichen erste Plätze bei "Jugend Musiziert"

Vom 23.-24.01.2016 fand in der Musikschule Dormagen und der Aula des Bettina-von-Arnim-Gymnasiums Dormagen der Regionalentscheid von Jugend Musiziert statt. Die zwei Schülerinnen Michelle Gundert und Melisa Tropakci erreichten in ihren Altersklassen jeweils einen ersten Platz im Gesangsfach mit Schwerpunkt Pop.
Beide Schülerinnen mussten vier Musikstücke unterschiedlichen Charakters vortragen, von denen eins unbegleitet und ein weiteres eine Eigenkomposition sein musste. Als musikalische Begleitung für ihre Darbietungen spielten Karlo Galoz der Jahrgangsstufe 10 an der Gitarre und der Musiklehrer des AvHG Neuss, Herr Zafirakis, am Klavier.
Für ihre Darbietungen bekam Melisa Tropakci mit 25 von 25 Punkten sogar die volle Punktzahl und durfte beim Siegerkonzert mit dem Stück Hurt von Christina Aguilera den Abschluss gestalten. Sie wurde zudem zum Landesentscheid des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen in Detmold vom 04.-08.03.2016 eingeladen.

 

Der hat einen Vogel!

Ein Mann mit einem großen Vogel steht auf dem Hof und viele Kinder schauen staunend zu: Der Falkner besuchte am Dienstag die 7. Klassen und zeigte u.a. eine Eule und einen Falken. Dabei durften alle die Besonderheiten der Eulenfedern begutachten, die Wendefähigkeit eines Eulenkopfes bestaunen und natürlich beim Fliegen zusehen. So macht Lernen Spaß und die Faszination lässt die Kälte auf dem Hof fast vergessen. "Das Kugelgelenk am Hals wäre bestimmt auch bei Klassenarbeiten nützlich."

Der Besuch des Falkners gehört an unserer Schule zum festen Unterrichtsprogramm der 6. Klassen. Wegen des Umbaus konnte er jedoch im letzten Jahr nicht kommen und holte den Besuch nun nach. Bei den 6. Klassen war er bereits vor den Winterferien.

 

Zertifikatsübergabe an die neuen Medienscouts der Jahrgangsstufe 9 des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums durch den Landrat

Mit der Übergabe der Ausbildungszertifikate durch den Landrat des Rhein-Kreises Neuss Hans-Jürgen Petrauschke endete für vier Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums - Timo Harberding, Alexander Rasch, Nico Fechner und Natalie Rung - die Ausbildung zum Medienscout. Betreut werden sie von Herrn Rösgen und Frau Hackländer.

 

 

 

 

 

 

Die Ausbildung zum Medienscout erfolgte im Projekt „MedienscoutsNRW“ der Landesanstalt für Medien NRW (LfM), in dem Medienscouts dazu qualifiziert werden, jüngeren Schülerinnen und Schülern beratend bei ihrer Mediennutzung zur Seite zu stehen und aufkommende Fragen beantworten zu können.

Module der Ausbildung waren:
- Internet und Sicherheit
- Social Communities
- Computerspiele
- Handy
- Soziales Lernen
- Peer-Beratung
- Kommunikationstraining

Die ausgebildeten Medienscouts werden sich und ihre Arbeit in den 5 und 6 Klassen der Schule vorstellen und dort Workshops abhalten.Eine Kontaktaufnahme mit den Scouts wird in Zukunft über Instagram, Facebook, Whatsapp und natürlich persönlich möglich sein.

Deutsch-Französischer Tag am AvH

 

 

 

Liebe Schülerinnen und liebe Schüler,

am Freitag den, 22. Januar 2016 wird die deutsch-französische Freundschaft mit einem bunten Programm am AvH gefeiert werden.

Wieso am 22. Januar?

Der Élysée-Vertrag wurde am 22. Januar 1963, also vor 53 Jahren, vom damaligen französischen Staatspräsidenten Charles de Gaulle und dem deutschen Bundeskanzler Konrad Adenauer als Vertrag der Zusammenarbeit zwischen Frankreich und Deutschland unterzeichnet.

„Anlässlich des 40. Jahrestages der Unterzeichnung des deutsch-französischen Vertrages haben Jacques Chirac und Gerhard Schröder den 22. Januar zum Deutsch-Französischen Tag erklärt und ihm Initiativen gewidmet, die Jugendliche aus beiden Ländern einander näherbringen sollen.“ (Quelle: ambafrance-de.org)

Dieser Freundschaftsvertrag ist für unsere Schule wichtig, da er u.a. Austausch- und Begegnungsprogramme mit Frankreich ermöglicht.

Mithilfe von Schülerinnen und Schülern aus unterschiedlichen Französisch-Kursen wird an diesem Tag u.a. Crêpe verkauft, die Schule dekoriert sowie eine Ausstellung mit unterschiedlichen Themen gezeigt.

Lasst uns gemeinsam die deutsch-französische Freundschaft feiern!

Célébrons l'Amitié franco-allemande!

(Bildquellen: wikipedia.de)

Das AvH-Team beim Neusser Lehrer-Volleyballturnier 2015

Unser Lehrerteam hat am Freitag, den 11.12.2015 am Lehrervolleyballturnier teilgenommen. Hier ien paar Eindrücke.

 

Kirchengeschichte in Neuss

Am 11.12.2015 machte sich der Evangelische Religionskurs von Herr Sawroch auf den Weg die Neusser Kirchengeschichte zu erkunden. Nach einem kurzen Fußmarsch war die zentrale Kirche schon erreicht, der Quirinus Münster. In der folgenden Stunde wurde die Geschichte und Bedeutung des Münsters von allen Seiten beleuchtet und „greifbar“ gemacht. Von der Gestaltung des Quirinusschreins bis zu den Fundamenten der ersten Kirche unter dem Münster wurde alles lebhaft und anschaulich erklärt. Den Abschluß der Führung bildete der Besuch der Marienkapelle mit ihrer besonderen Architektur und ihrer besonderen Anbindung an das Marienberg Gymnasium. Ein abschließender Kommentar der Q2 „Eine Führung auf die sich die 11er freuen können!“

Adventsgottesdienst am AvH

Am letzten Freitag vor den Ferien feierten die evangelischen und katholischen Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 einen Adventsgottesdienst. Mit viel Gesang, einem Theaterstück und einer kleinen Ansprache konnte alle auf Weihnachten eingestimmt werden.
Wir danken Pfarrerin Japs-Wohlgemuth und Oberpfarrer Assmann für ihre Unterstützung und Begleitung des Gottesdienstes und wünschen der ganzen Schulgemeinschaft, dass sie die anstehende Weihnachtszeit in aller Ruhe genießen können.
Die Religionslehrer/innen

Weckmannessen im Forum

Heute stand im Adventskalender unserer Schule: Herr Kath und Herr Wölke verteilen Weckmänner. Den Schülerinnen und Schülern der 5. und 6. Klassen hat es offenbar geschmeckt. Die Idee stammt von Frau Reuter – Herzlichen Dank! 

   

 

Ehemaligen-Treffen am AVH

Am Freitag, den 18.12.2015, ist es wieder soweit: Das Alexander-von-Humboldt-Gymnasium lädt ab 19.00 Uhr alle ehemaligen Lehrer/innen und Schüler/innen zum traditionellen Ehemaligen-Treffen ins Forum / PZ der Schule ein. Bei Getränken und kleinen Snacks in weihnachtlicher Atmosphäre kann hier über alte Zeiten geplaudert werden. Das AVH-Kollegium und die ausrichtende Stufe Q2 freuen sich auf zahlreiche Gäste!

Biologieunterricht zum Anfassen - Greifvögel am AVHG

Im Rahmen des Biologieunterrichtes erlebten die Schüler der 6. Klassen des AHVG die beiden Greifvögel Frodo und Bilbo.

Turmfalke Frodo begeisterte die Schüler mit einem Flug und anschließender punktgenauer Landung auf der Hand eines jedes Schülers.

Von Uhu Bilbo ließen sie sich zu einem ausgelassenen „Bilbo-Dance“ hinreißen, bevor sie den Vogel an Flügel, Greiffuß und Kralle streicheln durften.

Von dem Falkner, Herr Kassemek, der im Rahmen des Biologieunterrichtes bereits mehrfach an der Schule zu Gast war, erfuhren die Schüler nicht nur, warum dreckige Fenster dem Vogelschutz dienen, sondern darüber hinaus auch viel Wissenswertes über die Lebensweise und die Anpassungen dieser beeindruckenden Tiere an ihren Lebensraum.

Es war ein Besuch, von dem auch der berühmte Naturforscher und Namensgeber der Schule, Alexander von Humboldt, begeistert gewesen wäre.

 

 

 

Preisverleihung zum Humboldt-Wettbewerb 2015

Liebe Schülerinnen und Schüler der Klassen 5a, 5b, 5c und 5d,

Herr Lorenz und ich haben uns alle Eure Arbeiten über Alexander von Humboldt angeschaut. Wir bin begeistert und haben einiges Neue über Humboldt erfahren. Es sind ganz hervorragende Werke dabei und am liebsten möchten wir Euch alle mit einem Preis auszeichnen. Am 4. Dezember, dem Tag der offenen Tür, konnten Eltern und Besucher Eure Arbeiten in der Mensa bestaunen und waren sicher angetan von Eurer Kreativität und Eurem Einfallsreichtum. Immer wieder überrascht Ihr uns Lehrer mit neuen Ideen zu Alexander von Humboldt. In diesem Jahr haben einige von Euch Gesellschaftsspiele gebastelt, Portraits von Humboldt gemalt oder im Krefelder Zoo eine Patenschaft für einen Humboldt-Pinguin übernommen. Unser Dank geht auch an Eure Eltern, die Euch so hervorragend unterstützt haben.

Am Montagnachmittag, dem 21.12., werden Herr Lorenz und ich einige Urkunden verleihen und kleine Überraschungspreise verteilen. Am letzten Schultag werden dann die KlassenlehrerInnen Euch Eure Arbeiten zurückgeben. Im Anhang findet Ihr eine kleine Auswahl Eurer Werke.

G. Kath

 

Ausflug der Klasse 9c zur Flüchtlingsinitiative Stay

Am 30.10.2015 verkaufte die Klasse 9c gemeinsam mit ihrer Erdkundelehrerin Frau Larisaffar in zwei großen Pausen Kuchen, um Geld für Flüchtlinge zu sammeln. Der Verkaufserlös des Kuchenverkaufes in Höhe von 185 € ging zu Gunsten der Flüchtlingsinitiative Stay. Als Dankeschön der Initiative wurde die Klasse 9c zu einer Präsentation bei Stay in Düsseldorf eingeladen. Die Einladung wurde natürlich gerne angenommen und so kam es, dass die Klasse 9c am 11.12.2015 zusammen mit Frau Larisaffar und Frau Stiegert nach Düsseldorf zu Stay fuhr. Die Schüler und Lehrerinnen wurden von den beiden Mitarbeitern Frau Tauscher und ihrem Kollegen Herrn Lukas herzlich empfangen. Die beiden Sozialarbeiter wussten über die Flüchtlingsproblematik in unserer Region und auch international bestens Bescheid. Die Schüler konnten viele Fragen stellen, sodass sie bestens informiert den Heimweg Richtung AvH antreten konnten. Trotz des schlechten Wetters verließen die Schüler mit einem Lachen auf dem Gesicht das Schulgelände Richtung Wochenende und waren von der informativen Präsentation bei Stay sichtlich begeistert. (Nicklas Kohlmann, 9c)

   

Senkrechtstarter

Am 4.12.15 nahmen 3 Schülerinnen und 2 Schüler aus der Q2 in Begleitung von Frau Hollinger  an dem Programm ,,Senkrechtstarter", das von der Konrad-Adenauer-Stiftung gefördert wird, am Quirinus Gymnasium teil. 
Dort befanden sich StudentInnen auch "Paten" genannt, die zu den jeweiligen SchülerInnen aus der Q2 der verschiedenen Gymnasien in Neuss und Umgebung zugeteilt wurden. Diese Paten helfen den SchülerInnen und beantworten alle Fragen rund um das Thema Studium (Wahl des Studiengangs, Finanzierung des Studiums etc.).  Außerdem begleiten sie die jetzigen SchülerInnen auf der Uni und erklären denen genau, wie sie den Einstieg ins Studium meistern können.
Als Schülerin hat mir das Programm sehr gut gefallen. Ich bin froh, eine Unterstützung bei der Wahl meines Studiums bekommen zu haben und freue mich auf die gemeinsame Zusammenarbeit mit meinem Paten.
 
Huda Ibrahim, Schülerin der Q2

Rotahorn-Bäume gepflanzt

Am Freitag war es endlich so weit. Im Juni 2014 hatte Sturmtief ELA Bäume auf unserem Schulgelände entwurzelt. Daraufhin spendeten Eltern des Humboldt 1150 Euro für eine Neuanpflanzung. Das Amt für Umwelt und Stadtgrün der Stadt Neuss beschenkte die Schulgemeinde nun zu Weihnachten mit der Neuanpflanzung von zwei Rotahornbäumen. SchülerInnen und Lehrer freuen sich sehr. Ein wenig Grün auf dem Schulhof erhöht die Stimmungslage.
Im Rahmen des Programms "Bürgerbäume" verdoppelt das Land NRW die Spenden aus der Bürgerschaft.Gepflanzt werden von den Spendengeldern aus dem Programm „Bürgerbäume“ nur heimische Arten wie Linde oder Ahorn, die den oft harten Bedingungen in einem städtischen Umfeld mit vielfältigen Umwelteinflüssen gewachsen sind.

      

Aktion „Toter Winkel“

Die Neusser Polizei machte den 5. Klässlern am Alexander-von-Humboldt Gymnasium in einer sehr anschaulichen Aktion die Gefahren des toten Winkels bei Lastwagen oder Bussen bewusst.

Im Morgengrauen des letzten Donnerstages rangierte ein Fahrer der Spedition Sturm mit einem überdimensionierten LKW auf dem Schulgeländes des AvH Gymnasiums und parkte ihn dort schließlich, nicht zu übersehen für die nach und nach eintrudelnden  Schülerinnen und Schüler.
Herr Klinder und Herr Schween, die beiden Beamten der Neusser Polizei, die die Aktion „Toter Winkel“ an Neusser Schulen durchführen, setzen bewusst  darauf, dass der große Lastwagen die Aufmerksamkeit auf sich zieht.
Die fünften Klassen, die sich jeweils eine Schulstunde mit dem Thema auseinandergesetzt hatten, wurden von den Polizeibeamten somit nicht nur theoretisch auf die Gefahren des toten Winkels bei LKW und Bussen aufmerksam gemacht. Vielmehr konnten sich die Schülerinnen und Schüler auch ganz praktisch davon überzeugen, dass der Fahrer eines Transporters Fußgänger und Radfahrer über weite Strecken gar nicht sehen kann.
So fanden sie es besonders beeindruckend, sich einmal an das Steuer eines Lastwagens setzen zu dürfen und sich die Auswirkungen des toten Winkels aus eigener Anschauung bewusst zu machen.

Wir danken der Neusser Polizei für diese sinnvolle Aktion, die vor allem wegen der überzeugenden Durchführung der beiden Polizeibeamten zu einer - mit Sicherheit - nachhaltigen Aufklärung führt, an die sich die 5. Klässler noch lange erinnern werden.

 

AvH zum elften Mal auf dem Weihnachtsmarkt

„Weihnachtsmarktstand in Schülerhand: Am Stand des Alexander-von Humboldt-Gymnasiums präsentierten Schüler fantasievolle selbst gebastelte Produkte. (...) Schulleiter Gerhard Kath zeigte sich begeistert: “Besonders die Eltern sind sich näher gekommen, das ist ein gemeinsames Projekt, auf das wir alle sehr stolz sind“. Tatsächlich stellt der Stand des Gymnasium in seiner romantisch-weihnachtlichen Schönheit so manchen Nachbarn in den Schatten.“, so berichtete am 26.11.2004 die NGZ über die erste Teilnahme unserer Schule am Neusser Weihnachtsmarkt.
Und auch dieses Jahr verkauften Eltern, SchülerInnen und LehrerInnen wieder eine Woche lang Selbstgebasteltes und kulinarische Köstlichkeiten, wie Marmeladen und Dipps. Der Stand war darüber hinaus aber auch Treffpunkt für Eltern, LehrerInnen und Ehemalige.
Unser Dank gilt an dieser Stelle vor allem den OrganisatorInnen – Frau Karakaya und Frau Zeleken –, aber auch allen, die gebastelt, eingekocht und verkauft haben.
Wir freuen uns auf die zwölfte Teilnahme im nächsten Jahr.


Die Türen des AvHG standen offen

Am Samstag, den 21. November von 9:00 Uhr bis 12:30 Uhr war ein großer Tag für die zukünftigen Schüler des AvHG. Am Alexander-von-Humboldt-Gymnasium auf der Bergheimerstraße in Neuss öffneten sich alle Türen. Unsere Lehrer unterrichteten die 5. und 6. Klassen, stellten ihre Fächer vor oder führten interessierte Eltern und Kinder durch die Schule. Alle ca. 15 Fächer wurden unterrichtet und gezeigt, z.B. wurde in Geschichte über Neandertaler oder Hieroglyphen gesprochen. In Biologie hatte der Biolehrer Herr Elstrodt viel vorbereitet über den Blumenaufbau, Babys im Bauch, eingegossene Insekten und noch vieles mehr. In Französisch lief französische Musik und man konnte die Spezialitäten probieren und die blau-weiß und rote Flagge basteln. In der Turnhalle fand ein Judowettbewerb statt. Es gab viel zu gucken und auszuprobieren.

 

Esther Brünger (6c)

[Entstanden zum Thema Erzählen und Berichten im Deutschunterricht]

Französischer Vorlesewettbewerb

Am 24. November 2015 hat der Deutsch-Französische Kulturkreis gemeinsam mit der Stadtbibliothek Neuss zum 8. Mal seinen französischen Lesewettbewerb veranstaltet. Folgende mutige Schülerinnen und Schüler des AvH haben erfolgreich an diesem Wettbewerb teilgenommen und ihre Texte vor großem Publikum vorgelesen:

Klasse 7

Mousa Abu Al-Haija

Shaadi Gharib (2. Platz)

Michelle Tonnelier

Klasse 8

Adham Azarkan
Jakob Bück

Trotz Nervosität zeigten unsere Schülerinnen und Schüler souveräne Leistungen! Die hohe Qualität ihrer Lesebeiträge wurde nachdrücklich gelobt. Unsere Schülerinnen und Schüler können daher sehr stolz auf sich sein. Bravo et chapeau!

 
 
     

 

AvH Musik-AGs auf dem Weihnachtsmarkt

Mittlerweile ist es schon eine gute Tradition und vor allem ein jährliches Highlight für die Musikschulbands und Musik-AGs unserer Schule: Der Auftritt auf dem Neusser Weihnachtsmarkt! 

Die Fachschaft Musik hat auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches musikalisches Programm zusammengestellt und wird dies am kommenden Montag, dem 30.11. zwischen 15 und 16 Uhr auf der Bühne des Weihnachtsmarktes auf dem Münsterplatz darbieten.
Neben weihnachtlichen Band- und Chorstücken darf zuweilen auch mit rockigem Sound gerechnet werden. 
Eltern, Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sowie alle Interessierten sind herzlich eingeladen sich durch die musikalischen Präsentationen als Zuhörerinnen und Zuhörer in eine vorweihnachtliche Stimmung bringen zu lassen und den Weihnachtsmarktstand der Schule zu besuchen.

24 gute Taten: Advent am AvH

Vor dem Lehrerzimmer im ersten Obergeschoss wird ab Ende November ein 2 m hoher und 4 m breiter Adventskalender hängen. Ab dem 1. Dezember wird dann jeden Tag ein Türchen geöffnet. Eine Schokoladenfigur für eine ganze Schule?! Nein, die Türchen sind gefüllt mit guten Taten, denn großzügige, engagierte und liebevolle Menschen gibt es am AvH zuhauf. So werden also im Dezember selbst gebackene Plätzchen verteilt, Umarmungen verschenkt, private Konzerte gegeben, Spiele gespielt, das Schulgebäude wird geschmückt, Flüchtlinge werden besucht… Schaut vorbei und lasst euch überraschen! Viel Freude und eine schöne Adventszeit wünschen euch die vielen Wichtel

Neusser Erftlauf 2015 - auch ohne Urkunde ein voller Erfolg!

Wie jedes Jahr traten auch dieses Jahr Schülerinnen und Schüler des AvH beim Neusser Erftlauf an. Trotz neuer Streckenführung und kleinerer Probleme im ersten Schülerlauf konnten alle folgenden Läufe pünktlich und reibungslos durchgeführt werden. Leider machte uns der Fehlerteufel einen Strich durch die Medaillen-Rechnung. Da alle Namen und Zeiten der Schülerläufe gründlich vertauscht wurden, konnte leider kein Sieger mehr bestimmt werden. Aufgrund dieser Tatsache wurde alle zu Siegern erklärt und wir gratulieren den Läuferinnen und Läufern zur tollen Leistung und freuen uns auf einen Erftlauf 2016.

Tag der offenen Tür am Humboldt

Liebe 4. Klässler,

ihr sucht in diesen Tagen nach einer passenden Schule für die nächsten acht Jahre. Ihr möchtet euch dort natürlich wohl fühlen, Freunde finden und mit den Lehrerinnen und Lehrern gut auskommen. Wir zeigen euch gerne unsere Schule: Am Tag der offenen Tür könnt ihr euch die Klassenräume, die Mensa, die Turnhalle, die Lehrerinnen und Lehrer und natürlich auch die Schülerinnen und Schüler anschauen und dann selbst entscheiden, ob euch unsere Schule gefällt. Ihr seid herzlich willkommen.

Gerhard Kath (Schulleiter) und Markus Wölke (stellv. Schulleiter)

  • Tag der offenen Tür: 21.11.2015; 09-12:30 Uhr
  • Nachmittag der offenen Tür (ohne Unterricht): 04.12.2015; 16-18 Uhr; Treffpunkt: Mensa
  • Informationsabend für Grundschuleltern 18.01.2016; 19 Uhr

Liebe Eltern: Sie erreichen unsere Schule entweder über den Schulhof an der Weberstraße 90 oder von der Bergheimer Straße 233. Parkplätze finden Sie auf der Bergheimer Straße, an der Dreifachturnhalle (Bergheimer Str. 233), an der Weberstraße 90 oder an der Wolker Sportanlage (Jean-Pullen-Weg 1 / nur 5 Gehminuten).

Sie können natürlich auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen.

Weitere Informationen zur Schule finden Sie hier (pdf). Das MINT-Profil wird hier (pdf) beschrieben.

Liebe Schüler der Klasse 10 an anderen Schulformen: Wenn ihr überlegt, euch für die gymnasiale Oberstufe an unserer Schule anzumelden, seid ihr am Tag der offenen Tür herzlich willkommen. Es gibt ein spezielles Angebot und eine Beratung für euch.

Poetry Slam des Literaturkurses der Q1

Am Freitag, den 13. November ließ sich der Literaturkurs der Q1 von Frau von Winterfeld nicht von dem bedeutungsschwangeren Datum einschüchtern und maximierte so das Glück der Zuhörer/innen und der Darsteller/innen. Für das leibliche Wohl sorgte das Essenskommitee der Q1 und kam auf diese Weise ihrem Ziel, der Finanzierung der Abiturfeier, ein Stück näher und das gut gefüllte PZ verwandelte sich umgehend in einen satten und zufriedenen Ort. Begleitet von herrlichem Kaffeeduft moderierten Sinan und Mirkan souverän durch den Abend und klärten uns auf, was der Poertry Slam eigentlich sei und was uns nun erwartete. Die Palette der Themen reichte von den Problemen zwischen Männern und Frauen, Leben und Tod, über Mobbing, bis hin zu armen und reichen Jugendlichen. Den Höhepunkt bestritten die Gewinner des Abends, nämlich Leon und Yasin, die uns über die Vorteile des Bieres gegenüber Frauen aufklärten. Die Damenwelt lauschte gnädig! Alle Darsteller/innen gaben ihr Bestes und versetzten die Zuhörer/innen durch ihre manchmal selbst ungeahnte Stimmgewalt in Erstaunen. Einige Spontanslammer bereicherten den Abend und alle zusammen gaben uns eine Kostprobe von der Kreativität, die in vielen Schüler/innen des Alexander von Humboldt Gymnasiums schlummert.

 

Syndicate content