Aktuelle Informationen

Hier veröffentlichen wir fortlaufend die aktuellen Informationen und Elternbriefe. Ältere Informationen der letzten Monate finden Sie hier.

Genauere Informationen zu Corona, den Hygieneregeln oder Infomationen zum Masernschutz finden sie  hier.

22.09.2022

Liebe Eltern,

der Schmutzwasserschaden, der uns vor einigen Wochen im Sekretariatsbereich heimgesucht hat, lässt uns nicht los. Untersuchungen haben ergeben, dass der Estrich im Sekretariat und im Büro der stellvertretenden Schulleiterin durch den Rohrbruch belastet ist und rasch ausgetauscht werden muss. Damit die lauten Abbrucharbeiten in den Ferien stattfinden können, werden wir schon morgen mit dem Umzug beginnen. Die neue Zuordnung wird wie folgt sein:

  • Das Sekretariat und das Büro von Frau Gicklhorn werden Sie an anderer Stelle im Verwaltungsflur finden (R0.026 und 0.025).
  • Das Büro von Frau Wiedemann (Erprobungsstufe) und Frau Franke (Mittelstufe) wird im Erdgeschoss bei den 6. Klassen (R 0.002b, ehemals SV-Raum) liegen.
  • Die SV wird in einen Container auf dem Schulhof ziehen.

Wir werden von morgen (Freitag, 23.09.2022) bis Mitte der kommenden Woche damit beschäftigt sein, diesen Umzug zu bewerkstelligen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nicht in gewohnter Weise erreichbar sein werden und manche Vorgänge sich verzögern. Wahrscheinlich werden am Montag die Telefone umgestellt. Für kurze Zeit werden wir dann nicht erreichbar sein. Probieren Sie es einfach 10 Minuten später noch einmal.

Da der neue Estrich mehrere Wochen trockenen muss, rechnen wir mit einem Rückzug im Dezember. Der Unterrichtsbetrieb wird durch diese Maßnahmen nicht beeinträchtig.

Herzliche Grüße

Markus Wölke


06.09.2022

Liebe Eltern,

vielleicht haben Sie heute Morgen bemerkt, dass bei uns das Telefon und Internet nicht funktionierten. Es handelte sich um ein externes Problem, dass auch andere städtische Einrichtungen betroffen hatte. Glücklicherweise wurde das Problem aber gegen 9 Uhr behoben.

Entschuldigen möchte ich mich für die verwirrenden Angaben im Zusammenhang mit der AG Wahl. Es kursierten offenbar verschiedene Termine und der Prozess zieht sich lange hin. Das ist auch für uns unbefriedigend. Wir werden zum Halbjahr ein anderes Verfahren durchführen.

Gestern Abend fand die Pflegschaftssitzung statt. Zur Pflegschaftsvorsitzenden wurde Frau Lübkert wiedergewählt. Ihre Stellvertreterinnen sind Frau Schulz, Frau Karakaya und Frau Varro. Schon vor zwei Wochen wurde Janna Kayed zur Schülersprecherin gewählt und Azra Saygili ist ihre Stellvertreterin. Ich möchte allen Gewählten herzlich gratulieren.

Im Januar bieten Frau Remmel und Herr Bechtel eine Gedenkstättenfahrt nach Berlin für Schüler*innen der Oberstufe an. Sie findet vom 16.01.2023 – 20.01.2023 statt und wird finanziell stark gefördert, sodass sie nicht teuer ist. Vorbereitend finden einige Treffen über das Halbjahr statt. Auf der Fahrt sind noch Plätze frei. Wenn Sie für Ihr Kind Interesse anmelden möchten, schreiben Sie bitte möglichst schnell an das Sekretariat. Gerne lassen wir Ihnen dann die konkreten Informationen zukommen. Problemlos kann ein Kind an einer Stufenfahrt (EF, Q2) und an der Gedenkstättenfahrt teilnehmen.

Bei vielen anderen Schulfahrten kündigen die Unternehmen inzwischen Kostensteigerungen an, die i.d.R. durch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen legitimiert sind. Bei geringfügigen Steigerungen (i.d.R. bis 10%) müssen wir diese akzeptieren – bei Steigerungen darüber hinaus hätten wir ein Kündigungsrecht. Momentan handelt es sich nur um geringfügige Steigerungen. Die Eltern der jeweiligen Jahrgangsstufen werden in Fällen von Kostensteigerungen umgehend informiert und über die Pflegschaftsvorsitzenden in den Entscheidungsprozess eingebunden.
Zur geplanten Stufenfahrt der EF kann ich Ihnen momentan leider noch keine weiteren Auskünfte geben.

Ich möchte abschließend auf die Funktionen in der WebUNTIS-App hinweisen, in der Sie z.B. die Lernzeitaufgaben und die Fehlzeiten Ihres Kindes einsehen können. Sie können die gleichen Logindaten wie Ihr Kind benutzen.

Herzliche Grüße

Markus Wölke


23.08.2022

Liebe Eltern,

in den kommenden Tagen soll es sehr heiß werden. Vielleicht haben Sie gestern bei den Pflegschaftsabenden der 5er, 6er oder der SE-Klassen gespürt, wie sich die Hitze in den Klassenräumen staut, wenn kein Wind weht. Es wird in den Räumen von Tag zu Tag wärmer. Ein sinnvoller Unterricht ist bei hohen Temperaturen kaum möglich. Daher werden wir am Mittwoch und Donnerstag für die Sekundarstufe I den Unterricht nach der 5. Stunde (12:30 Uhr) beenden. Kinder der Klassen 5-7 können bis 16 Uhr betreut werden. Rufen Sie dazu bitte im Sekretariat an oder schreiben Sie uns eine Mail. Ihr Kind kommt dann bitte um 12:30 ins Forum. Geben Sie Ihrem Kind dann genügend Proviant für die Mittagspause mit, da die Mensa nicht geöffnet sein wird.

Die Sekundarstufe II darf leider kein Hitzefrei genießen. Für diese Jahrgänge fehlt dazu die rechtliche Grundlage. Die Kurse werden aber in die kühleren Räume des Erdgeschosses ziehen.

Herzliche Grüße

Markus Wölke


12.08.2022

Liebe Eltern,

heute gab es einen Wasserrohrbruch hinter einer Wand des Sekretariats. Die Reparaturen werden wahrscheinlich bis Dienstag andauern. Das Sekretariat ist daher nur eingeschränkt benutzbar. So wird es z.B. nur ein Telefon geben, über das Sie uns erreichen können. Bitte verschieben Sie daher alle Anfragen und Besuche, die nicht sehr dringend sind, auf die Zeit nach der Reparatur.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.

Markus Wölke


08.08.2022

Liebe Eltern,

nach sechs Wochen, in denen Ihre Kinder das gute Wetter genießen konnten, werden wir morgen das neue Schuljahr beginnen. Wir freuen uns darauf, alle Kinder wiederzusehen und zu erfahren, wie es ihnen ergangen ist.
Zum Schuljahresbeginn möchte ich Ihnen ein paar Informationen schreiben:

Coronaregelungen: Unsere neue Ministerin schreibt Ihnen einen Brief mit den aktuellen Corona-Maßnahmen. Sie finden den Brief unter diesem Link, bzw für volljährige Schüler*innen hier). Die wichtigsten Regelungen schreibe ich Ihnen hier auf:

  • Es wird das Tragen einer Maske in Innenräumen empfohlen.
  • Die Klassenräume werden gut durchlüftet.
  • Zudem werden wir Ihrem Kind in der ersten Unterrichtstunde nach den Ferien einen Selbsttest anbieten und um die Teilnahme bitten. Der Test bleibt aber freiwillig.
  • Anschließend werden wir wöchentlich Tests mit nach Hause geben, damit dort anlassbezogen ein Selbsttest durchgeführt werden kann. Anlässe für einen häuslichen Selbsttest sind Symptome oder der enge Kontakt zu einer infizierten Person. Bei einem engen Kontakt wird darum gebeten, täglich für fünf Tage vor Unterrichtsbeginn zu testen.
  • Wenn Ihr Kind Symptome hat und der häusliche Test negativ war, bescheinigen Sie bitte formlos das negative Testergebnis auf einem Zettel. Wenn Ihr Kind einen solchen Zettel nicht dabei haben sollte oder im Laufe des Tages Symptome entwickelt bzw. sich die Symptome verschlimmern, muss es hier bei uns einen Selbsttest durchführen oder nach Hause gehen. Die genauen Regelungen finden Sie in dem Brief der Ministerin.
  • Darüber hinaus werden wir in der Mensa für die Klassen 5 und 6 das bisherige Verfahren beibehalten (z.B. einseitige Sitzordnung). Für die älteren Jahrgänge geben wir die Zeiten im Anschluss ab ca. 13:45 Uhr frei. Ihr Kind kann dann selbst entscheiden, ob es sichz.B. mit Abstand zu anderen hinsetzt, auf eine Zeit wartet, zu der es nicht so voll ist oder nicht.

Einschulungsfeier: Die Einschulungsfeier findet auf der Wiese im Freien statt. Statten Sie sich ggf. mit Sonnenhut und Sonnencreme aus. Die oben genannten Corona-Regeln gelten auch für diese Feier bzw. die neuen Schüler*innen.

Zuteilung der Spinde: Spinde können für 10 Euro für ein Schuljahr gemietet werden. Die Spindvermittlung organisiert Herr Brombach. Schülerinnen und Schüler, die einen Spind mieten möchten, wenden sich bitte an die Klassen- bzw. Jahrgangsstufenleitungen.

Freistellungen vom Unterricht: Eine Freistellung vom Unterricht ist nur in seltenen Härtefällen oder zu bestimmten religiösen Anlässen (z.B. Kirchentag) möglich. Beantragen Sie die Freistellungen immer spätestens zwei Wochen im Voraus schriftlich mit einem Beleg (z.B. über die Teilnahme am Kirchentag) bei der Klassen- bzw. Jahrgangsstufenleitung. Wir prüfen jeden Einzelfall. Ein Rechtsanspruch besteht nicht. Bei einem Fehlen ohne eine Genehmigung müssen wird dies der Bezirksregierung melden, die ein Busgeldverfahren einleiten wird. Dies gilt besonders für Fehlzeiten direkt vor oder nach den Ferien. Eine Freistellung wegen günstiger Flüge o.Ä. muss von mir regelmäßig abgelehnt werden. Dies gilt auch, wenn die Flüge schon gebucht sein sollten.

Bauarbeiten: Die Kanalsanierung ist vorangeschritten, aber nicht abgeschlossen. Die Beeinträchtigungen werden aber deutlich kleiner sein, als noch vor den Ferien. Als Nebeneffekt wurden Teile des Hofes neu gepflastert.

Personal: Wir begrüßen drei neue Kolleg*innen: Herrn Kollat (Bi/ SW), Frau Voss (Ku/ Sp) und Frau Schmitt-Bachmann (D/Ge/ER) sind neu zu uns gekommen. Zusätzlich wird bald Frau Raspudic für den Unterricht der Seiteneinsteigerklassen bei uns anfangen.
Ich wünsche Ihren Kindern einen guten Start in ein hoffentlich recht normales Schuljahr.

Terminkalender: Den aktuellen Terminkalender finden Sie auf der Homepage. Morgen (Mittwoch) wird der Kalender für das gesamte Halbjahr veröffentlich.

Herzliche Grüße

Markus Wölke


Ältere Informationen der letzten Monate finden Sie hier.

Das Wetter am Humboldt

Weather Icon