Jedes Jahr werden „Lernferien“ in den Herbstferien angeboten.

Ob Duisburg oder Wuppertal – hier werden ganz unterschiedliche Themen in Projektgruppen erarbeitet. Wie das konkret abläuft? Teilnehmer unserer Schule berichten über ihre Herbstferien 2019:

„Ich war in Wuppertal zum Thema Gerechtigkeit. Es hat echt großen Spaß gemacht. Wir haben mit Experten zu den verschiedensten Themen diskutiert und geredet. Das hat mir viele neue Einblicke gebracht und außerdem habe ich auch neue Freunde gefunden.“

(Hannes Jacklowsky, 8C)

„Ich war in Duisburg mit 19 anderen 14-und 15-jährigen in einer Jugendherberge. Dort hörten wir bei Professoren Vorlesungen zum Thema Moral und arbeiteten zusammen an Projekten. Einmal diskutierten wir auch mit einem Schauspieler und Politiker und mit einem Schüler, der Organisator bei Fridays for Future-Demonstrationen ist. Außerdem hatten wir auch viel Freizeit, spielten viel zusammen und verstanden uns gut. Es war also keine langweilige Nachhilfe, sondern ein sehr interessanter Lernurlaub.“

(Robin von Jena, 9D)

„Es hat sich gelohnt, sich mit dem Themengebiet Umweltschutz und Nachhaltigkeit auseinanderzusetzen. Ich habe dort die nettesten Menschen bzw. Schüler aus Nordrhein-Westfalen kennengelernt. Die Arbeit an dem Themengebiet war sehr interessant, aber natürlich durfte dabei extrem viel Spaß nicht fehlen und in dem Programm gab es außerdem eine Menge an schönen Orten, die wir besucht haben – Unternehmungen und Institutionen. Ich habe an einem solchen Projekt zweimal teilgenommen und es waren beide unvergesslich und wunderbar.“

(Moudar Alali, Q1)

Dein Interesse ist geweckt? Informationen gibt es unter https://lernferien-nrw-de

Das Wetter am Humboldt

Weather Icon