Zu welchen Verbrechen rassistisches Gedankengut in der Vergangenheit führte und was wir aus einem der dunkelsten Kapiteln der Geschichte für die heutige Zeit lernen können, erfuhren verschiedene Schülerinnen und Schüler der Q1 und EF zu Beginn des Jahres. Anlässlich der 75ten Jahresfeier der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz nahmen diese an einer Gedenkstättenfahrt nach Polen teil.

Zusammen mit Frau Remmel und Herrn Bechtel besuchten Sie u.a. das Konzentrations- und Vernichtungslager in Auschwitz, die Schindler-Fabrik in Krakau und auch eine Zeitzeugin, die als Gefangene in Auschwitz-Birkenau geboren wurde. Ein paar Schülerinnen und Schüler fassten anhand ausgewählter Bilder ihre Erfahrungen und Gedanken zusammen:

Das Wetter am Humboldt

Weather Icon