faq Schulfahrten und Corona

Stand: 24.09.2020

Nach aktueller Erlasslage für das Schuljahr 20/21 müssen Schulfahrten ins Ausland bis zu den Herbstferien abgesagt werden. An unserer Schule ist davon nur der USA-Austausch betroffen. Für den Austausch suchen wir nach späteren Ersatzterminen. Fahrten innerhalb Deutschlands und Auslandsfahrten ab den Herbstferien sind von dem Erlass nicht erfasst. Bei einer Absage würde das Land nicht die Stornokosten übernehmen (vgl. Informationen des MSB zur Wiederaufnahme des Unterrichts vom 03.08.2020).

  • 6er: Für die 6er Fahrt nach Rurberg im kommenden Herbst ist bereits vor mehreren Monaten ein Vertrag abgeschlossen worden. Bereits jetzt würden bei einer Stornierung durch die Schule 50% der Stornokosten anfallen, die nach momentaner Rechtslage von den Eltern zu tragen wären. Die Stornokosten würden sich bis zum Herbst nicht erhöhen, sodass wir zunächst abwarten können. Ein Verschieben der Fahrt über das Jahr 2020 hinaus ist leider nicht möglich. Die Jugendherberge hat ein umfassendes Hygienekonzept vorgelegt, dass uns überzeugt. Die Klassen werden strikt getrennt und die Zimmer nicht voll belegt. Der Hygieneplan ist bei uns erhältlich. Momentan spricht alles dafür, die Fahrt durchzuführen. Nähere Informationen werden Sie per Elternbrief erhalten.
  • ehemalige Jg 9: Die Stornokosten wurden vom Land an uns überwiesen. Wir werden es nun ab dem 34.08.2020 an Sie zurück überwiesen. Dies wird einige Tage beanspruchen, sodass nicht alle Familien gleichzeitig das Geld erhalten werden.
  • Skifahrt des 9. Jahrgangs: Es ist momentan nicht absehbar, ob im Frühjahr 2021 eine Fahrt durchgeführt werden kann. Das Ministerium gibt als Voraussetzung für eine Fahrt an, dass jederzeit eine kostenlose Stornierung möglich sein muss. Bisher konnte uns der Reiseveranstalter eine solche Option nicht anbieten, sodass die Durchführung der Fahrt fraglich ist. Auf den Pflegschaftsabenden werden Sie mehr dazu erfahren.
  • Q2: Am 16.09.2020 ist Wien vom Auswärtigen Amt als Risikogebiet eingestuft worden. Diese Einschätzung könnte sich bis zum Fahrbeginn noch einmal ändern, sodass eine Aussage darüber, ob die Fahrt stattfinden wird, erst am 05.10.2020 getroffen werden kann. Am 24.09.2020 ist den Eltern dazu eine Information über die Schülerinnen und Schüler zugegangen.
  • USA-Austausch: Der USA-Austausch muss abgesagt werden, da er noch vor den Herbstferien liegen würde. Unsere Partnerstadt ist von der Pandemie schwer getroffen worden und zusätzlich kommt es dort aktuell zu Unruhen im Zuge der Proteste gegen Polizeigewalt.

Das Wetter am Humboldt

Weather Icon