Test positiv? Risikokontakt? Aus einem Risikogebiet gekommen?

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,


wenn in Ihrer Familie, in der Wohngemeinschaft oder bei Menschen, zu denen Sie engen Kontakt haben ein Verdachtsfall vorliegt, informieren Sie uns bitte unverzüglich per Telefon (02131 740490) oder außerhalb der Öffnungszeiten per Mail (avhgneuss@stadt.neuss.de; Betreff: Coronafall).

Ein Verdachtsfall liegt vor, wenn…

  • … eine Person aus einem Risikogebiet zurückkehrt.
  • … die Corona-Warn-App einen Risikokontakt anzeigt.
  • … es eine infizierte Person in der Familie oder im engen Umfeld gibt.
  • … eine Person typische Symptome zeigt.

Rufen Sie neben der Schule bitte auch das Kreisgesundheitsamt an (02181/601-7777) und lassen Sie sich dort beraten. Ungeachtet der Empfehlungen des Gesundheitsamtes müssen Sie die Schule informieren, damit wir ggf. Regeln zum Schutz anderer Schülerinnen und Schüler absprechen können.

Personen, die typische Symptome aufweisen, die positiv getestet wurden, bei denen eine Risikobegegnung in der App angezeigt wird, die in den letzten 14 Tagen aus einem Risikogebiet zurückkehrten oder die engen Kontakt zu Verdachtsfällen oder Infizierte haben, dürfen das Schulgelände nicht ohne Rücksprache mit der Schulleitung betreten.

Die Schulleitung entscheidet im Einzelfall nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt, wann die Schule wieder besucht werden kann.

Ein Ablaufschema zur Beurteilung der Situation bei Symmptomen finden Sie hier (Seite des Schulministeriums).