Ausbildung und Arbeit am Humboldt

Wir sind eine Ganztagsschule mit knapp 1000 Schülerinnen und Schülern und einem jungen und engagierten Kollegium mit ca. 90 Lehrerinnen und Lehrern. Wir sind eine zertifizierte MINT-Schule, wobei wir darüber hinaus ein breites Angebot an Arbeitsgemeinschaften, Wahlpflichtkursen und Kursen in der Oberstufe anbieten. Insbesondere im musisch-künstlerischen, sprachlichen und sozialen Bereich gibt es viele Angebote und etablierte Konzepte.
Besonders stolz sind wir auf die langjährigen Beziehungen mit Châlons in Frankreich und St. Paul in den USA. Das Schulgebäude wurde vor drei Jahren rundum renoviert und nun wird der Außenbereich folgen. Die Schule ist verkehrsgünstig zwischen S-Bahn und Autobahn gelegen und daher auch von den Nachbarstädten aus sehr gut zu erreichen.
Wenn Sie sich für uns entscheiden, erwarten wir, dass Sie sich mit unserem Leitbild identifizieren und in der Schulentwicklung aktiv einbringen. Zudem erwarten wir, dass Sie sich für Neuss als Wohnort der Schülerinnen und Schüler interessieren und diesen kennen lernen möchten.

Wenn Sie Lehrerin oder Lehrer werden möchten, erhalten Sie ausführliche Informationen auf der Seite des Schulministeriums: https://www.lehrer-werden.nrw/. Während des Studiums ist eine Reihe von Praktika an Schulen vorgesehen, die natürlich bei uns absolviert werden können. Wenn Sie sich für einen Praktikumsplatz bewerben möchten, geben Sie bitte immer Ihre E-Mail-Adresse und eine Telefonnummer sowie das Fach bzw. die Fächer an. Hilfreich sind auch Angaben zum gewünschten Zeitraum und ein kurzer Text, warum Sie das Praktikum bei uns absolvieren möchten.

Praktikum im Studium

(Orientierungspraktikum / Eignungspraktikum / Fachpraktikum oder welchen Namen sich Ihre Universität auch ausgedacht haben mag)

Bewerbungen richten Sie bitte per E-Mail an Frau Rienhardt (avhgneuss@stadt.neuss.de). Die Praktikumsplätze werden – unter Berücksichtigung der Fächer – in der Reihenfolge des Eingangs vergeben.

Praxissemester

Seit dem Schuljahr 2013/14 ist das AvH Ausbildungsschule für Studierende im Praxissemester. Die Verteilung der Praktikumsplätze erfolgt über die Hochschulen. Daher ist eine Bewerbung an der Schule unnötig. Das Praktikum wird von Herrn Sawroch begleitet (avhgneuss@stadt.neuss.de).

Liebe Referendarinnen und Referendare,
wir freuen uns auf Sie, Ihre Ideen, Ihre Fragen und den frischen Blick auf unsere Schule, den Sie als neue Kollegin oder neuer Kollege mitbringen. Sie haben Glück, denn Sie finden am Humboldt eine gute Ausbildungssituation vor: Interessierte und neugierige Schülerinnen und Schüler, engagierte Lehrerinnen und Lehrer sowie eine Ausstattung, mit der Sie Ihre didaktischen Ideen i.d.R. umsetzen werden können.
Die kommenden eineinhalb Jahre werden wir gemeinsam das Schulleben gestalten. Gerne begleiten und unterstützen wir Sie in Ihrer Ausbildung. Auf dieser Seite erhalten Sie eine kurze Übersicht über die kommenden 18 Monate.
Ihre Ansprechpartner werden die beiden Ausbildungskoordinatoren Natascha Rupp und Sebastian Zafirakis sein, die Sie in allen beruflichen Lebenslagen kompetent und gerne unterstützen.
Herzlich Willkommen am Humboldt.
Markus Wölke

 

Übersicht über die Ausbildung (gemäß OVP)

 

1. Quartal 2. Quartal 3. – 5. Quartal 6. Quartal
 

  • Beginn des schulischen Begleitprogramms am AvH
  • EPG
  • Erste Hospitationen und Ausbildungsunterricht (14 Std.)
 

  • Einstieg in den SU (9. Std.) und Ausbildungsunterricht
  • Erste Klassenarbeiten und Klausuren
  • Bewertung sonstiger Mitarbeit
  • Ggf. Elternsprechtag

 

 

  • SU (9. Std.), weiterer Ausbildungsunterricht
  • Beiträge zum Schulleben
  • Kollegiale Praxisberatung
  • Elternsprechtage und Zeugniskonferenzen
  • Wandertag, Klassenfahrten, Projektwoche, Schulfest, etc:
 

  • Ausbildungsunterricht unter Anleitung (14 Std.)
  • Examen
  • Praktikum an einer anderen Schulform
  • Informationen zum Bewerbungs- und Einstellungsverfahren

 

1. Quartal

Herzlich willkommen am Humboldt

  • Kennenlernen, Schulrundgang
  • Erfahrungen mit und Erwartungen an den Lehrerberuf
  • Grundsätzliches zur Ausbildung am Humboldt (z.B. Abläufe: Unterrichtsauswahl, Stundenplan, Internetzugang, Kopierer)
  • Anforderungen und Kriterien aus Sicht der Schulleitung
  • Grundsätzliches zum Humboldt (z.B. Hausordnung, Schulvertrag, Schulprogramm, Verhalten in Gefahrensituationen)
  • Vorbereitung des selbstständigen Unterrichts (z.B: Klassenbuch und Kursheft, Dokumentation von Schülerleistungen, Organisation von Klassenarbeiten und Klausuren, Hausaufgaben, Auszeit)
  • Vernetzung AvHG und ZfsL Neuss (z.B: EPG, Unterrichtsbesuche, Nachbesprechungen, Gutachten)

2. Quartal

Einstieg in den SU und Ausbildungsunterricht – Ankommen am AvHG

  • Reflexion des SU (z.B. Grundsätze der Leistungsbewertung, Hausaufgabenkonzept, Lehrerrolle)
  • Umgang mit Unterrichtsstörungen, Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen (Hausordnung, §53 SchG)
  • Rechtliche Grundlagen (SchulG, APO-SI, APO-GOSt, BASS, ADO)

 

3. – 5. Quartal

Selbstständiger Unterricht und Ausbildungsunterricht

  • Beratungskonzepte und Gesprächsführung (z.B. Elternsprechtag, Feedback- und Evaluationsformen)
  • Individualisierung von Lernprozessen (z.B. Umgang mit heterogenen Lerngruppen, individuelle Förderung)
  • Lerngruppen in außerunterrichtlichen Zusammenhängen (z.B Aufgaben eines Klassenlehrers, Wandertage, Klassen- und Kursfahrten)
  • Austausch mit der Schulleitung (z.B. erstes Feedback sowie Reflexion der Zeit am Humboldt)
  • Mitwirkungsgremien (z.B. Klassenpflegschaft, Schulpflegschaft)

6. Quartal

Abschluss der Ausbildung am Humboldt

  • Organisation des Staatsexamens

Wenn Sie daran interessiert sind, zwischen Studium und Beruf für zwei Jahre an einer Schule zu arbeiten, bewerben Sie sich für teach first. Wir bewerben uns regelmäßig um einen fellow, der oder die uns bei den Seiteneinsteigern oder im Ganztag unterstützt. Es würde uns freuen, Sie demnächst als fellow bei uns zu begrüßen.

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

wir freuen uns, dass Sie sich für das Humboldt als künftige Schule interessieren. Wir haben regelmäßig Bedarf an Lehrkräften in allen Fächern, die bei uns unterrichtet werden. Gerne können Sie eine Initiativbewerbung an das Sekretariat richten. Letztendlich gibt es vier verschiedene Wege, wie Sie zu uns ins Kollegium kommen können:

  1. Befristete Stelle
    Befristet werden Lehrkräfte eingestellt, um kurzfristig einen Bedarf zu decken. Dieser Bedarf kann z.B. wegen der Elternzeit einer Lehrkraft entstehen. Der Bedarf wird durch eine Stellenausschreibung unter VERENA verkündet. Auf diese Stellen können Sie sich bewerben.
  2. Dauerhaftes Beschäftigungsverhältnis
    Die Stellen für die Festeinstellung werden über das Portal LEO ausgeschrieben. Wenn Sie eine ausgebildete Lehrkraft sind, können Sie sich dort bewerben. Beachten Sie bitte die doppelte Bewerbung bei der Bezirksregierung und bei uns.
  3. Versetzung
    Wenn Sie bereits dauerhaft als Lehrerin oder Lehrer an einer öffentlichen Schule angestellt sind, können Sie einen Versetzungsantrag über OLIVER stellen. Die Zuweisung zu den einzelnen Schulen erfolgt dann durch die Bezirksregierungen. Anfordern können wir Sie leider nicht. Dennoch können Sie sich gerne melden, wenn Sie Interesse an unserer Schule haben. Vielleicht können Sie dann bei der Versetzung Wünsche äußern.
  4. Beförderung
    Wenn Sie sich auf eine Beförderungsstelle auf dem Portal STELLA bewerben möchten, nehmen Sie bitte zuvor Kontakt auf, damit wir Sie über die Stelle und die Schule informieren können.

Liebe Fremdsprachenassistentin, lieber Fremdsprachenassistent,
herzlich Willkommen in Deutschland, in Neuss und am Humboldt. Sie werden eine Bereicherung für unsere Schule sein und deswegen freuen wir uns auf Sie. Wenn Sie unserer Schule zugeordnet wurden, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf, damit wir Ihnen eine Lehrerin oder einen Lehrer nennen können, der Sie betreuen wird. Es wird bestimmt eine spannende Zeit für Sie und uns.

Ohne Ehrenamt wäre unsere Schule nicht die, die sie ist. Ehrenamtler unterstützen uns bei Klassenfahrten, bei Schulfesten, in Arbeitsgemeinschaften und Projekten sowie in der Seiteneinsteigerklasse. Wenn Sie sich ehrenamtlich engagieren möchten und mit Kindern gut umgehen können, melden Sie sich bitte über das Sekretariat bei unserer Sozialpädagogin (Frau Hackländer).
Die rechtlichen Voraussetzungen sind, dass Sie ein eintragungsfreies erweitertes Führungszeugnis vorlegen können, keine ansteckenden Krankheiten haben und das Ehrenamt schriftlich besiegelt wird (Ehrenamtlervertrag).

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren AvH Newsletter!

Das Wetter am Humboldt

Weather Icon