Wir bleiben MINT-freundlich

Ein Anlass zum Feiern! Wir sind zum zweiten Mal zur „MINT-freundliche Schule" ernannt worden. Das Siegel wird alle drei Jahre neu überprüft und nun wurden wir für die Weiterentwicklung unseres Schulprofils im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich zum zweiten Mal ausgezeichnet. Auf der Urkunde prangen daher nun zwei Sterne.


Die Ehrung ist nicht selbstverständlich: Alle drei Jahre wird das MINT-Konzept einer Prüfung unterzogen. Dabei wird nicht nur geprüft, ob der Status Quo beibehalten wurde, sondern darüber hinaus muss eine Weiterentwicklung des Schwerpunktes deutlich werden. So haben wir seit der letzten Zertifizierung 2013 den MINT-Tag am Donnerstag nach Karneval eingeführt und in den mat-nat-Klassen eine MINT-Stunde im 7. Jahrgang. Daneben haben wir die Teilnahme an Wettbewerben deutlich ausgebaut und die MINT-Fächer weiter vernetzt.

Das Zertifikat für MINT-freundliche Schulen steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz und der Initiative „MINT Zukunft schaffen" und wird im Namen unserer Bildungsministerin Frau Lörmann durchgeführt.


Die erneute Auszeichnung ist ein Beleg für nachhaltiges Engagement unserer Schülerinnen und Schülern sowie Kolleginnen und Kollegen, die sich in vielfältiger Weise für die MINT-Fächer an unserer Schule stark gemacht haben. Die Urkunde nahm unser MINT-Koordinator Herr Dr. Hahn am 27.9.16 in Dortmund entgegen. Nun stehen die Überlegungen zur Weiterentwicklung an, damit wir 2019 den dritten Stern bekommen.