„Einfach etwas Gutes“ für Nepal

Das Motto „Einfach etwas Gutes tun“ nimmt mittlerweile einen festen Platz im Handeln der evangelischen Religionskurse des Alexander von Humboldt Gymnasiums ein. Deshalb hat sich der evangelische Religionskurs Klasse 5 während der Bearbeitung des Themas „Leben Jesu“ entschlossen, im Sinne der Nachfolge Jesu, sich für die Erdbebenopfer in Nepal zu engagieren.

In Rekordzeit wurde geplant, gebastelt und organisiert um eine Spendensammlung für die Opfer dieser großen Katastrophe auf die Beine zustellen. Danach wurden alle Klassen und Kurse des AvH besucht und gebeten sich an der Spendensammlung zu beteiligen.

Umso schöner ist es, dass der Einsatz und die Mühen belohnt wurden. Am 16.06.2015 konnte die fleißigen Schülerinnen und Schüler den Betrag von 500,-Euro an den Kreisgeschäftsführer Herr Dietrich übergeben. Dieser zeigte sich sehr beeindruckt und versprach das Geld umgehend weiterzuleiten.

 

WIR DANKEN DER SCHULGEMEINSCHAFT DES AVH FÜR DIE HOHE SPENDENBEREITSCHAFT!

FOTO: Schülerinnen und Schüler des Evangelischen Religionskurs Klasse 5 mit ihrem Lehrer Herr Sawroch und Herr Dietrich