Konflikttraining für die Klassen 7 am Alexander-von-Humboldt-Gymnasium

Das Konflikttraining wird in jedem Jahr für die Mädchen und Jungen nach Geschlechtern getrennt an drei Tagen im zweiten Schulhalbjahr durchgeführt.

Das Training der Mädchen unter dem Motto „sicher-stark-selbstbewusst“ wird von zwei Diplom-Sozialpädagoginnen durchgeführt. Schwerpunkte der Arbeit sind:

  • Stärkung des Selbstwertgefühls

  • Auseinandersetzung mit der eigenen Körpersprache

  • Wahrnehmung und Deutung von non-verbaler Kommunikation

  • Sensibilisierung für die persönlichen Grenzen

  • Überwindung der Opferrolle

  • Reflexion der persönlichen Konfliktlösungsmuster und Erweiterung der Handlungskompetenz

  • Stärkung der Kommunikation und Kontaktfähigkeit

  • Entwicklung und Erprobung neuer Handlungsstrategien in Gewalt und Bedrohungssituationen

  • Ermutigung zur Zivilcourage

Die Jungenprojekttage werden parallel dazu unter dem Motto „Stark im Team – Kommunizier mit mir“ unter der Leitung von Sozialpädagogen durchgeführt.

  • Modul 1: Mission Impossible? - Team-Training

  • Modul 2: Streetdance Workshop - Cool Moves & Hip Hop Beats

  • Modul 3: Ich & Du – Hör mir zu – Kommunikation in der Gruppe

Die Projekttage finden am Alexander von Humboldt Gymnasium statt.

Sowohl beim Mädchen- wie auch beim Jungentraining liegt ein Schwerpunkt auf handlungs- und erfahrungsorientierten Übungen.

Beide Projekte werden jeweils nach der Durchführung durch Schule und durchführende Trainer evaluiert, um die Programme weiterzuentwickeln und an die Situation der Schülerinnen und Schüler anzupassen.

Termin: 18.-20.3.2013 von 8:00 bis 13:00 Uhr. Anschließend kann in der Mensa gegessen werden.

Am Montag findet nachmittags nur der Musikschulunterricht statt. Die übrigen Stunden entfallen. Am Mittwoch finden die AG's und die Chemie-Experimentierstunden statt (8.h). Die 9. Stunden entfallen.